FAUTEUIL-PFYFFERLI 2014
 

Aufgrund des späten Fasnachtstermins wird es 2014 68 Pfyfferli-Vorstellungen geben - so viele wie noch nie. Wir erwarten rund 15000 Zuschauer zum "Pfyfferli 2014" - es wird übrigens das 20. "Pfyfferli" sein.

Premierenbericht Basler Zeitung

Premierenbericht Basellandschaftliche Zeitung

Premierenbericht SRF

Premierenbericht Telebasel 7vor7

Premierenbericht Telebasel Was lauft

Premierenbericht Basler Fasnacht Online

Für die musikalischen und kabarettistischen Rahmenstücke ist auch 2014 ein professionelles und motiviertes Fauteuil-Ensemble zuständig. Es spielen Caroline Rasser, Salomé Jantz, Stefanie Verkerk, Roland Herrmann und Gilles Tschudi. Ganz besonders freuen wir uns über unser neues Ensemblemitglied aus dem Nachbarsland; Claus Theo Gärtner. Der Wahlbasler wird im Pfyfferli erstmals auf einer Basler Bühne zu sehen sein.

Das „Pfyfferli“-Autorenteam besteht aus René Glaser, Lucien Stöcklin, Stephan Uehlinger, Ricky Hubler, Charles Lewinsky, Walo Niedermann und Michael Luisier.

Die musikalische Leitung übernimmt traditionsgemäss Fauteuil-Komponist Arth Paul zusammen mit Fauteuil-Pianist Daniel Wittlin. Die Vorstellungen werden  abwechslungsweise von Daniel Wittlin und Bettina Urfer am Klavier begleitet. Für die fasnachtsmusikalischen Klänge zeichnet wiederum Xenia Fünfschilling verantwortlich. Sie betreut die Einsätze von sich abwechselnden Basler Top Pfeifer- und Tambouren-Formationen.

Für Dramaturgie und Regie sind auch 2014 der langjährige Fauteuil-Dramaturg Rolf Lansky und der Regisseur Martin Schurr verantwortlich.

Auch fürs „Pfyfferli 2014“ konnten ausnahmslos erstklassige Schnitzelbängg engagiert werden. Pro Vorstellung treten jeweils zwei der folgenden Formationen auf: „d’ Striggede“, „dr Singvogel“, „peperoni“, „Tam Tam“ und „Doggter FMH“.

Vorbericht SRF Glanz & Gloria

Telebasel (061) Interview mit Claus Theo Gärtner

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Theater Fauteuil

PFYFFERLI 2014

10. Januar bis

9. März 2014

Di bis Fr täglich 20 Uhr

Sa 18 und 21 Uhr

So 16 und 19 Uhr


Tickets

Alle 68 Vorstellungen sind ausverkauft! Allfällige Restkarten sind an der Theaterkasse erhältlich:
Tel. 061 261 26 10.

Dauer der Vorstellung inkl. Pause:
2 Std. und 15 Min.