Bluegrass mit Tradition und frischem Wind

The Country Pickers

The Country Pickers freuen sich sehr, beim ihrem Tabourettli-Konzert Andreas Wäldele als echten Bluegrass-Fiddler begrüssen zu dürfen.

The Country Pickers sind eine traditionsreiche Schweizer Bluegrass- & Country-Band, deren Wurzeln in die letzten Jahre des 2. Weltkriegs zurückreichen, als in Basel einige junge Leute wie Chuck Steiner von den Hillbilly-Songs, die neu in den Kinofilmen und in den Radiosendungen des US Forces Network zu erleben waren, fasziniert waren. 1956 begegneten sich zwei dieser Fans – Bill Bohn (1930-2008) und Peter Gisin (1934-2010) – im Ole Hillbilly Drifters Club (einer der ersten europäischen Fanclubs für Hillbilly-Musik), was am 30. Oktober 1960 zum ersten Country-Musik-Konzert der Schweiz im Restaurant Greifen, Basel führte; unter Beteiligung von Bill & Pete. 1962 stiess Ruedi Dettwiler, der erste Five-String-Banjospieler in Europa, zum Duo, das sich von nun an The Country Pickers nannte.

1983 wurde das Trio zur Band, als Ruedis Sohn Paolo an Bass, später Mandoline und Gitarre, dazukam. Stilistisch überwogen nun zunehmend die Bluegrass-Einflüsse, denn Peter Gisin wechselt zur Dobro. Nach diversen Besetzungswechseln und Erfolgen wie der erste Preis in der akustischen Kategorie der ‘Swiss Country Music Awards’ 1993 oder der Auftritt am Kleinbasler Charivari 1994 sowie zwei Tonträgerproduktionen löste sich die Band 1996 auf.

2010 formierten sich The Country Pickers neu. Neben den bewährten Mitgliedern Paolo Dettwiler (Mandoline; für seine vielfältigen Verdienste um die Bluegrass-Musik 2007 zum Kentucky Colonel ernannt), Hanspeter Gasser (Bass; seit 1985 Bassist der Country Pickers und musikalisch vielseitig unterwegs), Hermann Merath (Banjo; er war bereits von 1992 bis 1996 in der Originalversion der Country Pickers aktiv), sind Tom Lochbrunner (Gitarre, Autoharp), früher bei den legendären "Bluegrass Blossoms" aus Bern, und Röbi Brunner (Dobro), der Instrumentenbauer aus dem Thurgau, beides bekannte Schweizer Bluegrasser, nun mit frischem Elan und zeitgenössischen Songs unterwegs.

2013 veröffentlichten The Country Pickers nach 20 Jahren mit Erfolg einen neuen Tonträger, die CD "CP Special". The Country Pickers sind mit neuer Songauswahl auf zahlreichen Bühnen im In- und Ausland, von Danzig bis Gstaad, von Bühl bis Zuidlaren, von Greven bis Lommis, von Willisau bis Meursault unterwegs. Musikalisch liegt der Schwerpunkt auf dem dreistimmigen Harmoniegesang und einem abwechslungsreichen Repertoire mit Anleihen unter anderem bei den Country Gentlemen, Seldom Scene oder Hot Rize.

Ein ganz besonderes Erlebnis steht am 27. März 2019 im Tabourettli an: Eine Reunion mit dem Fiddler Andreas Wäldele, der 1994 anlässlich des zweiwöchigen Engagements am Kleinbasler Charivari zur Band stiess und bis zum Abschiedskonzert der ‚alten‘ Country Pickers 1996 Mitglied der Band war. Andreas Wäldele ist ein Geiger auf höchstem Niveau, der im klassischen Bereich Kunstpreise gewonnen hat, bei der bekannten Klezmer-Gruppe Baith Jaffe mitwirkt, perfekten Swing im Stile von Stephane Grappelli spielt und wegen seiner Fähigkeit der Stiltrennung und jeweils authentischer Spielweise als "das Chamäleon" bekannt ist.

«solch eine Supergruppe wie die ‘Country Pickers’» (Badische Neueste Nachrichten, 22.05.2017)

www.country-pickers.blogspot.ch

Ticketpreise: CHF 25/35/45

Bühne: TABOURETTLI

Tickets