Praktische Tipps zur Haltung eines beziehungstauglichen Partners

Cavewoman

Nach „Caveman“ folgt mit „Cavewoman“ die weibliche Sicht auf das Thema Mann-Frau. Aniko Donath spielt unter der Regie von „Caveman“ Siegmund Tischendorf.

Sex, Lügen und Fernbedienungen – In dieser fulminanten Solo-Show rechnet Ruth mit den selbsternannten „Herren der Schöpfung“ ab. Mal mit der groben Steinzeitkeule, mal mit den spitzen, perfekt gepflegten Nägeln einer modernen Höhlenfrau – aber immer treffend und zum Brüllen komisch! Eigentlich haben wir es ja schon immer gewusst: wenn Männer so gute Liebhaber wären, wie sie denken, hätten Frauen gar keine Zeit mehr, sich die Haare zu machen. Da trifft es sich, dass Ruth die letzten Stunden vor ihrer Trauung nutzt, um den peinlicherweise zu früh erschienenen Hochzeitsgästen noch einen Schnellkurs in Sachen Mann-Frau-Beziehung zu geben.

Cavewoman ist kein feministischer Grossangriff auf die Spezies Mann. Freuen Sie sich vielmehr auf einen vergnüglichen Blick auf das Zusammenleben zweier unterschiedlicher Wesen, die sich einen Planten, eine Stadt, eine Wohnung und das Schlimmste: EIN BADEZIMMER teilen müssen!

Künstlerhomepage

Bühne: TABOURETTLI

Tickets