Shein vi di L'vone

Playin' Tachles

Fünf Profi-Musiker aus der Schweiz und Deutschland bilden die junge Klezmerband „Playin' Tachles“.

Gerne träumen wir uns fort aus dieser Welt, die so viele Fragen stellt, so viele ungelöste Probleme vor uns auftürmt. „Shein vi di L‘vone“, schön wie der Mond, sind die Melodien und Texte des neuen Programms von „Playin‘ Tachles“. Einmal mehr bricht das ungewöhnliche Ensemble zu neuen Ufern auf, zieht Hörer tief hinein in die an Emotionen und Geschichten so reiche jüdische Kultur. Ganz mühelos stoßen die Musiker mit eigenen Arrangements direkt zum Herzen des Hörers vor wie eine Umarmung. Ein „Cajoodoo“ kommentiert mit erdigem Rhythmus. Das „Hang“ sendet sensible Klänge in den leidenschaftlichen Klezmertanz hinein. Werke der traditionellen Klezmermusik wie etwa „Rad Halila“ und „Od Yishama”, die seit Generationen weitergegeben wurden, finden sich in neuem Klang-Gewand.
Träume führen uns jedoch nicht nur fort von der Erde - sondern auch zu jenen, die wir lieben und zu allem, was wir wertschätzen und festhalten wollen. Das ist die Essenz des neuen Programms.

Was wir durch „Playin‘ Tachles“ erleben dürfen, ist die lebens-bejahende Essenz des Klezmers, die Freude am Leben - gerade weil es immer wieder auch Trauer und Verluste gibt. In die entgrenzt-verspielten Klangfarben von Jazz, Gipsy, Balkan und Südsee mischen sich folgerichtig die Impressionen aus Texten hinein - Anekdoten, typisch jüdischer Humor, den Sängerin Gabriele Fischer-Berlinger unnachahmlich zu präsentieren versteht. Mit „Shein vi di L‘vone“ verdichtet die Basler Formation den Einfluss vieler Kulturen zu einem tanzbaren und übersprudelnd lebendigen Klang - der uns mit wachem Geist träumen lässt.

PLAYIN' TACHLES sind:
Gabriele Fischer-Berlinger | Gesang/Texte
Christoph Gisin | Trompete/Flügelhorn/Hang/Percussion
Christian Gutfleisch | Piano
Dominik Schürmann | Bass
Johannes Gutfleisch | Drums/Percussion

Künstlerhomepage

Ticketpreise: CHF 25/35/45

Bühne: TABOURETTLI

Tickets